• Dead Trigger 2 – Ein Facebookspiel

    Ich war ja früher ein großer Freund von Browserspielen, diese Art Spiele, wo man alle paar Stunden was machen muss und die ewig dauern, wenn man nicht gerade sein halbes Monatsgehalt in diese „kostenlosen“ Spiele versenken wollte. Anfangs sind diese Spiele generell sehr zugänglich, es gibt keine großen Wartefristen, alles läuft cool und flüssig. Irgendwann kippt das Ganze, man macht kaum noch Fortschritte, es sei denn … ja, genau, es sei denn, man ist bereit, Premium-Kunde zu werden.
    Premiumkunde, oder wie es nenne, Ex-Mitspieler. Dabei muss ich sagen, das ich, wenn ich ein Browserspiel eine längere Zeit spiele und dabei auch Spaß habe, dann kaufe ich generell auch ein wenig In-Game Währung, einfach, um den Entwicklern auch etwas zukommen zu lassen. Sobald ich aber merke, das ich, ohne Kohle zu investieren gar nicht mehr oder nur noch quälend langsam vorankomme, nehme ich meinen Hut und suche mir das nächste Game.

    Diese „Leidenschaft“ ist aufgrund einiger „richtiger“ Spiele wie WoW, Witcher oder Destiny etwas in den Hintergrund getreten (Will sagen, ich habe quasi gar keine Browsergames mehr gespielt). Doch nun hat mich ein neues Spiel erwischt: „Dead Trigger 2“!
    Continue reading  Post ID 2713


  • Mara und der Feuerbringer – Das Kartenspiel

    Vor einigen Jahren erschuf Tommy Krappweis (u.a. RTL Samstag Nacht, Bernd, das Brot) mit Mara und der Feuerbringer eine Fantasysaga, fernab der üblichen Vampirklischees. Denn die Wege seiner Heldin Mara wurden nicht von Blutsaugern und ähnlichem Populärschundkreaturen gekreuzt, sondern von den Göttern und Sagengestalten der nordisch-germanischen Mythologie. Dabei holte er sich fachliche Unterstützung bei Professor Rudolf Simek, um auf dem aktuellen Stand der Forschung zu sein, was die mythologischen Themen in seiner Trilogie angeht.
    Tommys und meine Wege kreuzten sich des Öfteren auf der RingCon, wo er Lesungen abhielt und ich den Stand des Heidelberger Spieleverlages betreute. So kamen wir eines Tages ins Gespräch ob der Tatsache, dass ein junger aufstrebender Spieleautor gerade ein Kartenspiel zu Mara und der Feuerbringer entwickelt und dass dies doch bestimmt ein Thema für meinen Arbeitgeber wäre. Continue reading  Post ID 2713


  • Pocket Imperium: Ein schnelles 4x Spiel

    2013 wurde vom Spieldesigner David J. Mortimer via Print&Play ein Spiel namens Pocket Imperium veröffentlicht, welches dann von Ludicreations 2015 via Kickstarter zu einem „regulären“ Produkt aufgewertet wurde.

    Pocket Imperium ist ein sogenanntes 4x Spiel, wobei die 4x für Explore (Erkunden), Expand (Expandieren), Exploit (Ausbeuten) und Exterminate (Auslöschen) stehen. Der Begriff tauchte meines Wissens zum ersten mal im Zusammenhang mit dem Computerspiel Master Of Orion auf, setzte sich dann aber nicht nur im Computer-, sondern auch im Brettspielbereich durch.

    4x Spielen gemein ist ihr Rundenformat, was sie natürlich für Brettspiele perfekt macht. Daher gibt es auch inzwischen eine ganze Menge 4x Brettspiele, von denen einer der bekanntesten und umfangreichsten Vertreter wohl das FFG-Flaggschiff Twilight Imperium sein dürfte. Continue reading  Post ID 2713


  • Turnschuhe – Nicht am falschen Ende sparen

    Turnschuhe – Kein Luxusgut!

    Ich bin ja das perfekte Opfer für sämtliche Werbung, die Sportgerätschaften angeht … NOT!
    Und Sportgerätschaften fangen bei mir schon bei Laufsocken an, die ich eigentlich nur aus einem einzigen Grund trage: Weil meine Frau diese Dinger hasst … ok, ganz so schlimm ist es dann doch nicht, aber ich trag die halt, weil sie bequem sind, aber ganz bestimmt nicht, weil ich sie ihrem eigentlichem Zweck, dem Sport treiben, zuführen möchte. Continue reading  Post ID 2713


  • Krosmaster Junior – Pegasus: Eine Rezension

    Krosmaster Junior, ein Krosmaster Produkt zur Season 2 des Miniaturenspiels von Ankama (in Deutschland von Pegasus) ist eine Einsteigervariante, ist nun endlich auf Deutsch erschienen und liegt mir vor. Lange haben die deutsche Fans auf Krosmaster Junior warten müssen, nicht etwa, weil man das Spiel unbedingt haben wollte, sondern, weil die enthaltenen Miniaturen sich auch für das herkömmliche Krosmaster eignen.
    Daher galt mein erster Blick direkt den Figurenkarten in der Krosmaster Junior Box. Die 4 Charaktere haben jeweils 3 Punkte und sind, dankenswerterweise, Rare-Characters, ergo muss sich niemand diese Box gleich doppelt kaufen, um ein Playset zu besitzen. Aber zu den Charakteren von Krosmaster Junior kommen wir später noch, nun erst mal zum Spiel selber:
    Krosmaster Junior wendet sich ganz klar an die Jüngsten unter den Spielern, die Altersempfehlung von Sieben Jahren aufwärts trifft es ganz gut, ich möchte noch ein „Bis 12 Jahre“ hinterher werfen.

    Continue reading  Post ID 2713


  • The Game vom Nürnberger Spielkarten Verlag – Eine Rezi

    Ernsthaft? Es hat noch nie jemand gedacht, ein Spiel „The Game“ zu nennen? Zumindest ein Gesellschaftsspiel? Verrückte Welt, irgendwie. Es gibt einen Rapper dieses Namens (Juhuuu!) und einen wirklich großartigen Film von David Fincher, mit Michael Douglas in der Hauptrolle, aber ein „echtes“ Spiel dieses Namens scheint es echt nicht zu geben.

    Dabei trifft der Titel eigentlich ganz gut, worum es bei The Game geht: Ein einfaches Kartenablegespiel, einer Patience nicht unähnlich. Offensichtlich spannend und interessant genug, als das es auf der Nominierungsliste zum Spiel des Jahres gelandet ist, wo es dann gegen Colt Express den Kürzeren gezogen hat, aber immerhin, unter den 3 Besten (bzw. lt der Jurymeinung und den 3 Verdientesten) zu sein, das ist schon eine Auszeichnung. Continue reading  Post ID 2713


  • Battletome: Ein neuer Begriff bei GW

     

    Gestern hat Geheimagent T.E.Quila an dieser Stelle konspirative Informationen bezüglich der anscheinen geplanten Range an Airbrush Farben von Games Workshop geliefert. Heute gibt es weitere Geheimnisse, die gelüftet werden.

    Aufmerksamen Besuchern der Games Workshop Seite wird bereits aufgefallen sein, das in den Copyrightvermerken auf der GW Seite der Begriff Battletome ausdrücklich erwähnt wird. GW hat also allen Anschein nach für diesen Begriff sich die Recht sichern lassen. Continue reading  Post ID 2713


  • Airbrush Farben von Games Workshop geplant

    Ein Vöglein hat mir gerade zugezwitschert, das Games Workshop nicht nur mit Age of Sigmar spielerisches Neuland betreten hat, nein, auch das Geschäftsfeld mit Farben speziell für das Airbrushen, wird man in allernächster Zukunft beackern.

    Anscheinend plant Games Workshop mit einer recht ausufernden Range an Airbrush Farben zu verhindern, dass die Käufer ihrer Farben für ihre Airbrush abwandern und so eventuell Continue reading  Post ID 2713


  • Wie die deutsche Version eines Spiels entsteht Pt. 3

    Willkommen zum dritten und letztem Teil meiner Artikelserie, in der ich euch erkläre, was alles zu beachten ist, wenn ein Verlag die deutsche Version eines Brettspiels produzieren möchte.

    In den ersten beiden Teilen haben wir über die Gedanken im Vorfeld und die Punkte während des Übersetzungsprozesses für eine deutsche Version gesprochen. Heute geht es darum, das fertige Spiel nach Deutschland zu bringen, ein Weg, der mit einigen Stolperfallen gespickt ist. Continue reading  Post ID 2713


  • Wie die deutsche Version eines Spiels entsteht Pt. 2

    Im ersten Teil ging es in der Hauptsache darum, welche Fragen man sich stellt, wenn man überlegt die deutsche Version eines fremdsprachigen Brettspiels zu produzieren. Heute gehen wir weiter im Thema:

     

    Es fällt eine Entscheidung pro deutsche Version:

     

    Wenn man sich nun sicher ist, das man eine deutsche Version des Spiels machen möchte und die Verträge unter Dach und Fach sind (Was eine GANZ andere Geschichte sein kann), wartet man auf die Daten. Also Anleitung, Karten, Spielpläne etc.pp. Je nach Partnerverlag kann das eine echte Tortur werden. Während der eine Verlag sehr professionell die Daten schnell Continue reading  Post ID 2713